Sonntag || 07. April 2019 || 20.00 Uhr

Nordwestdeutsche Philharmonie

Simon Gaudenz, Leitung
Benjamin Appl, Bariton

19.15 Uhr Einführung in der Mensa

Programm
Gustav Mahler (1860-1911)
Blumine – Symphonischer Satz (1889)

Franz Schubert (1797-1828)
Ausgewählte Lieder in verschiedenen
Orchesterbearbeitungen:

An Schwager Kronos (Johannes Brahms)
Die Sterne (Anonym)
Wer sich der Einsamkeit ergibt (Max Reger)
Wer nie sein Brot mit Tränen aß (Max Reger)
Du bist die Ruh‘ (Anton Webern)
--------------------------------------------------------- P A U S E ------------------------------------------------------------
Franz Schubert (1797-1828)
Ausgewählte Lieder in verschiedenen
Orchesterbearbeitungen:

An Silvia (Anonym)
Im Abendrot (Max Reger)
Erlkönig (Max Reger)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1833-1897)
Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 11
Allegro di molto
Andante
Menuetto. Allegro molto
Allegro con fuoco

Regional verankert und international gefragt:
Mit jährlich rund 130 Konzerten in Deutschland und Europa nimmt die Nordwestdeutsche Philharmonie mit Sitz in Herford als eines von drei Landesorchestern eine besondere Stellung im nordrhein-westfälischen Musikleben ein. Unter der Leitung ihres derzeitigen Chefdirigenten Yves Abel profiliert sie sich aber auch weltweit als kultureller Botschafter der Region, in der sie seit mehr als sechs Jahrzehnten zu Hause ist.

 

Weitere Informationen finden Sie im Programmheft